Nutzerbereich

Besondere Verdienstquellen im Internet

Das digitale Leben schreitet rasant voran. Auch die Verdienstquellen, um im Internet Geld zu verdienen, steigen in ähnlichem Maße.

So ist die WowApp auch eine neue Möglichkeit, die im Gegensatz zu Online-Umfragen, Produkttest oder Microjobs einen anderen Weg einschlägt.

Bei WowApp handelt es sich um einen Messenger-Dienst, mit dessen Hilfe die Benutzer nebenbei sogar Geld verdienen können. 

Im Gegensatz zu WhatsApp oder Skype werden hier 70% der Werbeeinnahmen an die Nutzer zurückgezahlt und 5 Prozent gehen an soziale Projekte.

Das Prinzip hinter der WowApp

Messenger Dienste wie WhatsApp sind fast jedem Smartphone Besitzer bekannt. Ebenso verhält es sich bei der WowApp. Es ist eine kostenlose, für alle gängigen Smartphones erhältliche Telefonie- und Messenger-App. Man kann Nachrichten und Dateien versenden, Telefonieren über das Internet usw. .

Das Geschäftsmodell des Unternehmens ist die Generierung von Werbeeinnahmen. Diese werden dabei über Banner erzielt, die in der App angezeigt werden solange diese genutzt wird. Warum sich das für den Nutzer lohnen kann, ist dem Fakt geschuldet, dass rund 70 Prozent der erzielten Werbeeinnahmen an die Nutzer der WowApp ausgezahlt werden. Eine weitere Einnahmequelle besteht darin, dass Nutzer optionale Tarifpakete buchen können, um die Möglichkeiten der App zu erweitern.

Um die Community schnell wachsen zu lassen, wird auch der Netzwerkaufbau gut honoriert. Das Ergebnis: großes Netzwerk – großer Anteil an den 70% der Gesamteinnahmen.

Für die soziale Komponente werden generell 5% für diese Projekte abgezweigt. Ich denke, das ist sehr Werbewirksam aber besser als nichts zu machen.

Wie komme ich an die WowApp?

Im Gegensatz zu den meisten Apps, die ich kenne, kann die WowApp nicht einfach so genutzt werden. Um Teil der großen Community zu werden, benötigt man die Einladung eines aktiven Nutzers über einen persönlichen Partnerlink.

Für Interessenten werde ich unten einen Link einfügen. Aber keine Angst. Wer nicht über einen persönlichen Sponsor zu Webseite kommt, findet auf der Seite Sponsorenangebote aktiver Nutzer, aus denen man sich nur noch für einen entscheiden muss.

Ist eine Einladung erfolgt, kann die WowApp für alle gängigen Smartphones heruntergeladen und sogar am PC genutzt werden. Im Anschluss an die Registrierung, werden noch einige personenbezogenen Daten abgefragt, und schon kann es mit dem Geldverdienen losgehen.

Das Geldverdienen mit der WowApp

Eigentlich ganz simpel. Einfach die App starten – auf dem Smartphone oder Computer – und wenn Banner gezeigt werden verdient man schon Geld. Wenn du also deinen Kumpels zu WowApp “überredet” hast und ihr chattet nur noch mit WowApp verdient euer gesamtes Netzwerk Geld, da ja jeder die Banner eingeblendet bekommt. Da deine Kumpels ja auf deine Einladung hin zu WowApp gekommen sind, bekommst du 20% ihrer Werbeeinnahmen gutgeschrieben.

Freilich wird Bannerwerbung lediglich mit Micro-Beträgen vergütet aber Kleinvieh macht auch Mist! Wer ohnehin gerne Spiele auf dem Smartphone spielt, hat auch die Möglichkeit, mit Werbung versehene „Wow-Games“ über die App zu spielen. Das einfache Einsammeln von Cent-Beträgen ist zwar nicht besonders lukrativ aber du hast ja die paar Kumpel, die das Gleiche machen wie du. Die Prämie, die durch dieses Netzwerk generiert wird, macht die Sache schon interessanter.

Dank einer Staffelungstiefe von bis zu acht Ebenen, kann sich das Einkommen schnell potenzieren.

Der reale Verdienst mit der WowApp

Eine genaue Aussage über den Verdienst pro Tag lässt sich kaum treffen, da unter anderem die Anzeigenpreise schwanken. Ich habe nach der App-Installation das Programm zwei Stunden laufen lassen. Als Einkommen steht für diesen Tag 0,11 Dollar auf dem Konto. Ich habe in der App selber nichts gemacht, da sie nur im Hintergrund mitlief. Den Verdienst kann man dann am Folgetag im Konto abfragen.

Durch den Shop kann man aber noch mehr WowCoins erwirtschaften. Die Cash-Back-Funktion des Shops bringt dann doch einen höheren Geldfluss. 

Die erzielten Einnahmen, die in der internen Währung „WowCoins“ abgerechnet werden, werden am jeweiligen Folgetag auf dem Nutzerkonto gutgeschrieben.

Für die erwirtschafteten WowCoins besteht eine Wartezeit von 60 Tagen, wobei ein WowCoin einem US-Cent entspricht. Also nichts für das schnelle reich werden. Die Auszahlung erfolgt je nach Wunsch über ein hinterlegtes Bankkonto, einen PayPal-Account oder ein Kreditkartenkonto.

Fazit

Die WowApp hat durchaus Potential. 11 Cent für 2 Stunden “Arbeit” ist nicht die Welt aber ich kenne Paid-E-Mailer, da schafft man diese Summe nicht, weil gar nicht so viele Mails kommen. Geld wird erst verdienen, wer andere für sich “arbeiten” lässt. Wer also einen großen Freundeskreis hat und für die Kommunikation Alternativen sucht, kann sich die WowApp durchaus mal ansehen.

Interessant wird es, wenn ein Netzwerker mit einem großen Pool seine gesamte Kommunikation auf WowApp umstellen kann.  

Wer das interessant findet, kann hier meinem “Netzwerk” beitreten oder sucht sich einen anderen Partner.

Post Author: Geldmagnet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.